Wednesday, July 24, 2024
HomeEuropaRussland stoppt laut Polen Öllieferungen durch Druschba-Pipeline

Russland stoppt laut Polen Öllieferungen durch Druschba-Pipeline



Nach Angaben des polnischen Ölkonzerns Orlen liefert Russland kein Öl mehr durch die Druschba-Pipeline. Der Stopp erfolgte, nachdem die EU ein neues Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg gebracht hatte. Polen sagt, man sei vorbereitet.

Russland hat nach Angaben des polnischen Ölkonzerns Orlen die Lieferungen durch die Druschba-Pipeline eingestellt. Man sei auf diesen Schritt vorbereitet, schrieb Konzernchef Daniel Obajtek am Samstag auf Twitter. „Nur zehn Prozent des Rohöls kamen noch aus Russland, und wir werden es durch Öl aus anderen Lieferländern ersetzen. Dies ist das Ergebnis der Diversifizierung, die wir in den letzten Jahren vorgenommen haben.“

Das Unternehmen teilte zudem mit, es könne seine Raffinerie vollständig auf dem Seeweg beliefern. Die Aussetzung der Lieferungen werde daher keine Auswirkungen auf die Versorgung der polnischen Kunden mit den Produkten des Unternehmens, einschließlich Benzin und Diesel, haben.

Der Stopp erfolgte einen Tag, nachdem die Europäische Union ein neues Sanktionspaket gebilligt hatte, das die Wirtschaft Russlands und iranische Unternehmen treffen soll, die beschuldigt werden, die vor einem Jahr begonnene Invasion in der Ukraine zu unterstützen.

Über die Pipeline wurde auch die Schwedter Raffinerie beliefert

Die Pipeline Druschba (Freundschaft) zählt zu den größten der Welt und liefert russisches Öl in mehrere Länder Mitteleuropas. Sie versorgte auch die Raffinerie Schwedt in Brandenburg, die das Rohöl zu Kraftstoffen und Heizöl verarbeitet. Der nördliche Strang der Druschba-Pipeline versorgte Polen und Deutschland mit russischem Erdöl. Zudem gibt es einen südlichen Strang der Druschba-Pipeline, der Ungarn und die Slowakei mit russischem Erdöl beliefert. Deutschland verzichtet inzwischen aber freiwillig auf russische Ölimporte über Druschba. Hintergrund ist Russlands Krieg gegen die Ukraine.

Die bereits seit Längerem geltende EU-Sanktionen wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine verbieten russische Ölimporte auf dem Seeweg. Für Pipeline-Öl gibt es aber eine Ausnahme. Deutschland und Polen hatten dennoch angekündigt, ab Januar kein Erdöl aus Russland mehr über die Druschba-Pipeline zu beziehen. Während Deutschland dies umsetzte, liefen manche Lieferungen nach Polen allerdings zunächst weiter.

Quelle : Welt

In Verbindung stehende Artikel

Übersetzen

Am beliebtesten