Wednesday, April 17, 2024
HomeEuropaPeskow Äußerte Sich Zu Selenskyjs Aufruf, Die Ukraine in Die NATO Aufzunehmen

Peskow Äußerte Sich Zu Selenskyjs Aufruf, Die Ukraine in Die NATO Aufzunehmen

Die Forderungen der ukrainischen Behörden an die NATO, die Ukraine in das Bündnis aufzunehmen, zeugen von der Unvorbereitetheit und Unfähigkeit Kiews, die bestehenden Probleme am Verhandlungstisch zu lösen, sagte Dmitri Peskow, Pressesprecher des russischen Präsidenten.

Bei dem Briefing wurde er gebeten, sich zu der Aussage des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu äußern, dass Kiew auf eine Einladung zur NATO im Jahr 2023 warte.

„Wir nehmen mit Bedauern zur Kenntnis, dass solche Äußerungen von der Unvorbereitetheit, dem Unwillen und der Unfähigkeit des Kiewer Regimes zeugen, bestehende Probleme am Verhandlungstisch zu lösen“, sagte Peskow.

Er wiederholte : „Russland wird versuchen, seine Aufgaben zu erfüllen, Russland wird versuchen, seine Interessen und seine Sicherheit zu gewährleisten.“

Ihm zufolge schließen diese Ziele „eine solche Ausweitung des Bündnisses und seine direkte Annäherung an unsere Grenzen, einschließlich der Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO“, aus.

Die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine werde in den kommenden Jahren eine der Hauptproblemquellen sein, warnte er.

„Viele europäische Länder sind sich dessen seltsamerweise durchaus bewusst, aber leider bestellt und bezahlt Washington Musik in der NATO. Europäische Staaten sind leider nur gehorsame Instrumente in diesem Orchester“, fügte er hinzu.

SourceInterfax
In Verbindung stehende Artikel

Übersetzen

Am beliebtesten