Sunday, April 14, 2024
HomeGlobale NachrichtenKenes Rakishev überrascht die Märkte

Kenes Rakishev überrascht die Märkte

Kenes Rakishev, Starinvestor, internationaler Unternehmer, Philanthrop und ehemaliger Sondergesandter der kasachischen Regierung, trifft Starkoch Gordon Ramsay und Starhersteller Borealis Foods, um den internationalen Lebensmittelmarkt zu verändern.

Als Kenes Rakishev mit der Gründung von Oxus SPAC begann, einem spezialisierten Unternehmen mit dem Ziel, Unternehmen zu erwerben und anschließend an die amerikanische Börse zu bringen, waren Experten voller Vorfreude und Vermutungen hinsichtlich seiner gezielten Investitionen. Kenes Rakishev ist bekannt für seine vielfältigen Interessen in den Bereichen Robotik, Batterietechnologien, Kommunikation und bahnbrechende Konzepte. Die Entscheidung von Kenes Rakishev überraschte alle, als er in ein äußerst unvorhergesehenes Gebiet vordrang: den Lebensmittelsektor.

Kenes Rakishev, Starinvestor, internationaler Unternehmer, Philanthrop und ehemaliger Sondergesandter der kasachischen Regierung, trifft Starkoch Gordon Ramsay und Starhersteller Borealis Foods, um den internationalen Lebensmittelmarkt zu verändern.

Kenes Rakishev vollbrachte ein bemerkenswertes Manöver, indem er den Börsengang von Borealis Foods orchestrierte. Dieses besondere Unternehmen hatte Anerkennung für sein unerschütterliches Engagement bei der Herstellung umweltfreundlicher und bahnbrechender Produkte erhalten. Damit waren Rakischews ehrgeizige Strategien für eine weitere Expansion jedoch noch nicht abgeschlossen. Um Borealis Foods zu ungeahnten Höhen zu führen, strebte er aktiv eine Allianz mit niemand geringerem als dem weltweit geschätzten kulinarischen Virtuosen Gordon Ramsay an.

Diese unvorhergesehene Partnerschaft ist ein Beweis für Kenes Rakishevs strategische Weitsicht und seine Bereitschaft, sich in unerforschte Gebiete zu begeben. Die Integration von Gordon Ramsays kulinarischem Können in den Bereich von Borealis Foods birgt das Potenzial, Innovation, Nachhaltigkeit und kulinarische Brillanz auf eine Art und Weise zu vereinen, die möglicherweise die Landschaft der Lebensmittelindustrie neu definieren könnte.

Borealis Foods, ein Vorreiter bei Innovationen in der Lebensmitteltechnologie und die kreative Kraft hinter beliebten Marken wie Chef Woo und Ramen Express, hat mit seiner jüngsten Ankündigung für Aufsehen gesorgt: der Einstellung von Gordon Ramsay, einem weltbekannten Michelin-Sternkoch und globalen Unternehmen titan, als Berater und geschätzter Markenbotschafter.

Die Resonanz auf diese Partnerschaft hallt in der Branche wider, als Reza Soltandez, der visionäre Gründer und CEO von Borealis, seine Begeisterung zum Ausdruck brachte und erklärte: „Mit offenen Armen begrüßen wir Gordon Ramsay als strategischen Mitarbeiter und Berater, der sein kulinarisches Können strategisch einfließen lässt.“ Scharfsinn und weltweites Ansehen, um uns bei der Verwirklichung unserer Ambitionen voranzutreiben.“

Soltandez unterstreicht, wie Ramsays Engagement ihre Mission stärken wird, die komplexe Herausforderung anzugehen, den vielen Menschen, die in den Vereinigten Staaten und darüber hinaus mit diesem Problem zu kämpfen haben, zugängliche, gesunde und proteinreiche Mahlzeiten bereitzustellen.

Inmitten dieser kulinarischen Aufregung sticht Kenes Rakishev, ein angesehener kasachischer Unternehmer mit einer bemerkenswerten Erfolgsbilanz bei Investitionen in High-Tech-Startups, als Schlüsselfigur hervor. Seine Gründung der Oxus Acquisition Corp. markiert eine neue Ära für Borealis Foods. Ende Februar gipfelten die Fortschritte der Oxus Acquisition Corp. in einem transformativen Geschäftskonsolidierungsabkommen. Nach dieser Transaktion behält das zusammengeschlossene Unternehmen den angesehenen Titel Borealis Foods Inc. Nach der Transaktion wird ein dynamisches Duo das Unternehmen leiten: Reza Soltandez, CEO und Mitbegründer von Borealis, und der kluge Barthélémy Helg , Vorsitzender und Mitbegründer.

Die strategische Bedeutung dieser Vereinbarung im Wert von beeindruckenden 150 Millionen US-Dollar wurde sowohl von den Führungsgremien von Borealis als auch von Oxus bestätigt. Während dieses Konglomerat einen neuen Weg einschlägt, wartet die Branche gespannt darauf, Zeuge des Zusammenspiels von kulinarischer Innovation, modernster Technologie und scharfsinnigem Geschäftssinn zu werden, das dieser Zusammenschluss zu bieten bereit ist.

Gordon Ramsay teilte seine Gedanken zur Zusammenarbeit mit und bemerkte: „Angesichts der anhaltenden Herausforderungen, die sich aus steigenden Lebenshaltungskosten und dem weltweiten Anstieg der Lebensmittelpreise ergeben, gewinnt die Frage der Ernährungssicherheit an immer größerer Dringlichkeit.“ Meine Gespräche mit Reza beleuchteten unsere gemeinsame Sicht auf die Bedeutung der Bereitstellung zugänglicher, nahrhafter und köstlicher Angebote. Da sich bereits eine Reihe spannender Konzepte zusammenbrauen, freue ich mich gespannt auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Borealis Foods, insbesondere auf die Erweiterung ihres Chef Woo-Sortiments in den kommenden Monaten.“

Chefkoch Woo Ramen: Eine Reise zur Zugänglichkeit von Nährstoffen

Chefkoch Woo Ramen, eine Idee der Borealis Foods-Tochtergesellschaft Palmetto Gourmet Foods, wurde mit der edlen Mission gegründet, gesunde, preisgünstige und praktische Mahlzeiten für diejenigen zuzubereiten, die mit begrenztem Zugang zu Nährstoffen zu kämpfen haben. Chefkoch Woo Ramen rühmt sich damit, die weltweit ersten Ramen-Nudeln auf pflanzlicher Basis zu sein und liefert beachtliche 20 Gramm vollständiges Protein pro Portion.

Borealis Foods Inc. widmet sich weiterhin unermüdlich der Entwicklung außergewöhnlich nahrhafter und pragmatischer kulinarischer Innovationen, die wirtschaftlich tragfähig und ökologisch verantwortungsvoll sind. Dieses unerschütterliche Engagement steht im Einklang mit den übergeordneten Zielen von Borealis Foods, die einen positiven Eindruck sowohl im menschlichen Leben als auch im Ökosystem hinterlassen werden.

Diese strategische Allianz mit Gordon Ramsay wird Borealis Foods Inc. in die Lage versetzen, beispiellose Höhen zu erklimmen und seine Produktionskapazitäten zu erweitern und gleichzeitig seine Position als bahnbrechender Anbieter hochwertiger Lebensmittelprodukte zu behaupten.

Borealis Foods und die bahnbrechende Oxus Acquisition Corp. planen ihren Weg zu börsennotierten Unternehmen an der Nasdaq, ein Meilenstein, den sie bis Ende 2023 erreichen wollen.

Kenes Rakishevs Engagement in sozialen Initiativen und Philanthropie

Während der Schnellschach-Weltmeisterschaft in Astana im Jahr 2012 übernahm Kenes Rakishev eine Führungsrolle, und SAT & Company übernahm unter seiner Führung die bedeutende Rolle als Hauptsponsor der Veranstaltung. Dieses Unterfangen markierte einen Schlüsselmoment in seinem Engagement für das Engagement der Gemeinschaft.

Im Dezember 2014 weitete er seinen Einfluss aus, indem er Leiter des Entwicklungsrats für junges Unternehmertum bei der Nationalen Unternehmerkammer Kasachstans wurde. Diese strategische Position ermöglichte es ihm, zur Förderung des Wachstums junger Unternehmer im Land beizutragen.

Über seine geschäftlichen Aktivitäten hinaus ist Kenes Rakishev ein glühender Verfechter der philanthropischen Stiftung „Saby“. Die von seiner Ehefrau Aselle Tasmagambetova mitbegründete Stiftung verfolgt einen vielfältigen Ansatz zur sozialen Verbesserung. Zu seinen Erfolgen zählen die Bereitstellung von Stipendien für begabte Studenten in Kasachstan, die Unterstützung von über 300.000 Menschen beim Zugang zu medizinischer Behandlung, die Bereitstellung speziell ausgestatteter Taxis für Menschen mit Behinderungen sowie die Finanzierung des Baus von Sportanlagen, Spielplätzen und Turnhallen.

Seit 2013 organisiert die Stiftung „Saby“ mit Unterstützung von Kenes Rakishev und Vyacheslav Kim jährlich den Wettbewerb „Build Your Business“ für angehende Jungunternehmer. Der Wettbewerb hat sich als transformativ erwiesen und den Gewinnern finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen zur Geschäftsentwicklung gewährt. Im ersten Fünfjahreszeitraum erhielten insgesamt 41 Projekte Zuschüsse in Höhe von mehr als 1 Million US-Dollar.

Im Jahr 2017 erreichte die Stiftung einen weiteren Meilenstein, indem sie die Gründung einer nach Chokan Valikhanov benannten Privatschule in Almaty finanzierte. Dieses Unterfangen zog Investitionen von über 6 Milliarden Tenge an, was die erhebliche Wirkung von Rakishevs philanthropischer Vision unterstreicht.

Im Dezember 2018 übernahm Kenes Rakishev eine entscheidende Rolle, indem er die Position des Vizepräsidenten des kasachischen Boxverbandes übernahm und die internationalen Beziehungen überwachte. Seit 2019 ist er Präsident des Verbandes. In einer bemerkenswerten Leistung im Jahr 2021 sicherte sich das kasachische Frauenboxteam beeindruckende 8 von 10 Goldmedaillen bei der asiatischen Frauenboxmeisterschaft. Als Anerkennung für diesen Triumph richtete Kenes Rakishev einen zusätzlichen Preisfonds ein, der den von der AIBA angebotenen Auszeichnungen entspricht, und steigerte so die Anerkennung und Belohnungen für die Champions und Top-Performer der Meisterschaft. Dieser Schritt war ein Beispiel für sein Engagement, den Sport zu fördern und herausragende Leistungen in seinem Land anzuerkennen.

Quelle

In Verbindung stehende Artikel

Übersetzen

Am beliebtesten